Serie oder Kinofilm? Für die Schauspielerin Alexandra Maria Lara arbeitet für beide Formate. Doch sie hat ihre Präferenzen.
Die Schauspielerin Alexandra Maria Lara liebt das Kino. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
Die Schauspielerin Alexandra Maria Lara liebt das Kino. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schauspielerin Alexandra Maria Lara (42) hängt auch in Zeiten von Streaming und Serien am Kino.

«Das Schöne an einer Serie ist, dass du viel mehr Zeit hast, in eine Figur einzutauchen», sagte Lara der «Berliner Morgenpost» vom Dienstag. «Aber für mich wird Kino immer die grosse Liebe bleiben. Dieses Gefühl, im Saal zu sitzen und das Licht geht aus, das ist durch nichts zu ersetzen.»

Lara («Der Untergang») hat dem Interview zufolge gerade viel gedreht, darunter die Serie «8 Zeugen» (TVnow), die Filme «Töchter» und «The King's Man: The Beginning», ausserdem spielt sie in Anika Deckers «Liebesdings» mit.

Sie habe grosses Glück gehabt, in jeder Hinsicht, sagte sie auf die Frage, ob Corona nichts durcheinandergebracht habe.

Mehr zum Thema:

Filme Coronavirus Kino Liebe