Der Urner Schauspieler Andri Schenardi lebt vom und für das Schauspiel. Neben grossen Bühnenproduktionen taucht sein Gesicht regelmässig in der Krimiserie «Tatort» auf. Jetzt steht er vor einer neuen verbalen Herausforderung.
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Urner Schauspieler Andri Schenardi hat schon mehrfach in der Krimiserie «Tatort» mitgespielt.
  • Er gibt in der Neuinszenierung des Urner Krippenspiels fast allen Marionetten eine Stimme.
Vom Schweizer Krimi zur Marionette an Urner Krippenspiel - Nau

Ein Schauspieler muss verschiedene Facetten haben. Das beweist der Urner Andri Schenardi schon seit Jahren. Seit er die Schauspielschule vor zehn Jahren verlassen hat, geht seine Karriere steil bergauf. Er gab im Stadttheater Bern beispielsweise den verrückten Prinzen Hamlet, oder flimmert immer wieder in den Schweizer Wohnzimmern in der Krimiserie «Tatort» auf.

Marionetten-Stimme im Urner Krippenspiel

Nicht nur im eigenen Körper zeigt Andri Schenardi viele Facetten – er leiht nun auch Marionetten eine Stimme. Der 37-jährige Altdorfer steht diesen Monat wieder auf heimischen Bühnen. Im Rahmen der «Urner Dezembertage» ist er in der Neuinszenierung des Urner Krippenspiels zu sehen.

Sein älterer Bruder Matteo Schenardi führt die Regie und hat Schenardi eine besondere Rolle verschafft: Er gibt fast allen Marionetten live eine Stimme - von Gott bis Teufel.

Nau-Reporterin Alexandra Aregger hat Andri Schenardi während der Proben im Theater Uri besucht.

Vom Schweizer Krimi zur Marionette an Urner Krippenspiel

Mehr zum Thema:

Tatort