Knossi hat seine eigene Show «Täglich frisch geröstet». In dieser verspeiste er jetzt live ein Insekt. Evelyn Burdecki ist geschockt von dem Entertainer.
Knossi
Knossi stopft sich die Gespenstschrecke in den Mund. - TVNOW
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Knossi hat seine eigene TV-Show «Täglich frisch geröstet».
  • Evelyn Burdecki und ein Insektenblogger sind zu Gast.
  • Knossi verspeist augenscheinlich eine Gespenstschrecke.

Wie bitte? Hat der Moderator von «Täglich frisch geröstet» tatsächlich live ein Insekt gegessen? Im «Dschungelshow»-Fieber berichtete Knossi von seiner Leidenschaft für die Show.

Knossi
Knossi begutachtet die Insekten. - TVNOW

Passend dazu hatte er die Dschungelkönigin Evelyn Burdecki und einen Insektenblogger zu Gast. Doch dann der grosse Schock: Der Moderator verspeist augenscheinlich eine lebendige Gespenstschrecke.

Knossi im Dschungel-Fieber

Mit seinen 1,3 Millionen Followern hat es Jens Heinz Richard Knossalla, besser bekannt als Knossi, zu seiner eigenen Show gebracht.

Dieses Mal hat er Evelyn Burdecki eingeladen und spricht mit ihr über die Zeit im «Dschungelcamp». Die «Supertalent»-Jurorin musste damals einen Skorpion in den Prüfungen verspeisen. Und genau das Thema fasziniert auch Knossi.

Und plötzlich war die Gespenstschrecke weg

Der Insektenblogger Adrian Kozakiewicz ist ebenfalls bekannt auf Instagram. Er hat fast 800'000 Follower und bringt seine Haustiere mit in die Show.

Larven, Fauchschaben, einen Skorpion und Gespenstschrecken. Die Schrecken haben eine starke Ähnlichkeit zu Blättern und sind im Urwald nicht leicht zu finden.

Knossi Twitch
Jens «Knossi» Knossalla ist einer der Teilnehmer. - TVNOW

Doch dann der Schock für die Zuschauer. Knossi stopft sich das Insekt in den Mund und verspeist es. Evelyn Burdecki kann es nicht glauben und schreit: «Das hast du nicht wirklich getan, Knossi!»

Evelyn Burdecki
Evelyn Burdecki kann es nicht glauben, als Knossi sich das Insekt in den Mund schiebt. - TVNOW

Ganz cool sagt der Besitzer des Insekts: «Ist doch gesund.» Der Entertainer kaut munter weiter und zeigt Evelyn sogar noch die grünen Überreste in seinem Mund.

Auflösung: Alles nur aus Marzipan

Wer genau hingeschaut hat, der konnte vor der Verspeisung erkennen, dass es sich nicht um ein echtes Insekt handelte.

Gespenstschrecke
Links die Marzipan- und rechts die echte Gespenstschrecke. - TVNOW

In der Box war eine Nachbildung einer Gespenstschrecke aus Marzipan. Tierliebhaber können beruhigt sein, kein Tier wurde verletzt, oder gar getötet. Auch Evelyn darf aufatmen und ist sichtlich erleichtert.

Mehr zum Thema:

DschungelcampModeratorDas SupertalentInstagram