Beim Auftakt von «I Can See Your Voice» macht sich Oliver Pocher keine Freunde. Er lässt sexistische Sprüche gegenüber einer Sängerin ab und erntet Kritik.
I Can See Your Voice
«I Can See Your Voice»: Oliver Pocher sorgt mit fiesen Sprüchen über Fitnessmodel für Ärger. - TVNOW / Frank W. Hempel

Das Wichtigste in Kürze

  • In der ersten Folge stichelt Oliver Pocher gegen eine Kandidatin.
  • Thomas Hermanns wirft ihm «Sexismus» vor.
  • Am Ende kann das Fitnessmodel doch singen und Pocher ist peinlich berührt.

In der neuen Musikshow «I Can See Your Voice» hat sich der Showmaster Oliver Pocher von seiner nicht so guten Seite gezeigt. Sowohl die Zuschauer als auch die Promikollegen waren von den Äusserungen des Comedians nicht begeistert.

Ein Fan und sieben Stars müssen bei «I Can See Your Voice» erkennen, ob jemand singen kann, oder nur vorgibt singen zu können.

«Die kann null singen»

Oliver Pocher präsentiert sich in der Show allerdings nicht als Gentleman. Als sich ein Fitnessmodel vorstellt, sagt Pocher sofort: «Die kann null singen».

Thomas Hermanns steht der jungen Frau zur Seite und fragt kritisch nach: «Nur, weil eine Frau gut aussieht? Das ist doch im Pop wichtig.»

Doch Pocher will sich nicht eines Besseren belehren lassen und sagt: «Die ist wirklich die Einzige hier, die auf der Bühne gar nichts kann.» Thomas Hermans ruft dazwischen: «Das ist Sexismus

I Can See Your
«I Can See Your Voice»: Die junge Frau, die in der Show als Fitnessmodel vorgestellt wird von Pocher gemobbt. - TVNOW / Frank W. Hempel

Moderator Daniel Hartwich versucht den 43-Jährigen aus der Reserve zu locken und kommentiert: «Kann es sein, dass dir Frauen, die grösser sind als du, Angst machen?»

Pocher macht munter weiter und erklärt, alleine wegen der Optik darf man sie nicht weiter lassen.

«I Can See Your Voice»: Die Fans sind verärgert

Nicht nur Thomas Hermanns scheint von den Aussagen von Oliver Pocher verärgert zu sein. Auch online empfinden Nutzerinen und Nutzer auf Twitter das Verhalten inakzeptabel.

So schreibt eine Nutzerin: «Der Pocher soll mal lieber seine Frau angucken, die war früher doch genauso ein Fitnessgirl.»

Am Ende Unrecht

Mit seinen oberflächlichen Ansichten hat Pocher allerdings nicht recht. Das Fitnessmodel überzeugt mit einer tollen Stimme. Die anderen Promis sind leicht verärgert, da Oliver Pocher mit seiner Meinung die ganze Gruppe beeinflusst hat.

Promi-Panel
Das Promi-Panel (v.l.): Thomas Hermanns, Ilka Bessin, Motsi Mabuse, Oliver Pocher, Victoria Swarovski. - Foto: TVNOW / Frank W. Hempel

Daniel Hartwich bringt es am Ende mit einem lustigen Kommentar auf den Punkt: «Oli, keine Angst, sie ist nicht die erste Frau, in der du dich geirrt hast.»

Mehr zum Thema:

Oliver Pocher Moderator Sexismus Twitter Promis Angst