Viktor Giacobbo lässt seine Kritik am Zurich Film Festival nicht hinter dem Berg. Die Veranstalter sind darüber alles andere als erfreut.
Viktor Giacobbo
Links: Gäste posieren auf dem Roten Teppich des Zurich Film Festivals, rechts: Satiriker Viktor Giacobbo, der dieses Jahr der Veranstaltung fernblieb. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Viktor Giacobbo schwänzte in diesem Jahr das Zurich Film Festival.
  • Grund: Der Komiker stört sich an der Präsenz von Influencern.
  • Nun interveniert das ZFF bei Giacobbo.

Er sagt, was er denkt. Satiriker Viktor Giacobbo (69) führt auf Twitter eine Fehde gegen das heute zu Ende gegangene Zurich Film Festival (ZFF). Wegen Influencern auf dem roten Teppich schlug er eine Einladung aus.

Bereits vergangene Woche lästerte dieser auf Twitter: «Aber alle Influencerinnen, Models, Fitness-Coaches und Fashion-Scouts präsentieren sich bei euch. Wieso kriegen eigentlich viele echte Filmschaffende keine Einladung?»

zoe pastelle
Vegan-Influencerin Zoe Pastelle am ZFF.
tamy glauser
Model Tamy Glauser war auch dabei.
yael
Yael Meier und Jo Dietrich.

Wenige Tage später legte Giacobbo nach und behauptete: «Neue diskriminierende Einlassreglung des Zurich Film Festivals an der heutigen Award Show: Junge Influencerinnen haben nur Zutritt in Begleitung eines alten Filmemachers.» Knapp 70 Fans markierten den Satire-Post mit «Gefällt mir».

Kein Like gab es hingegen vom ZFF. Dort fand man den Gag offenbar alles andere als lustig und die Veranstalter haben offenbar interveniert.

Viktor Giacobbo
Viktor Giacobbo stänkert weiter gegen das ZFF. - Twitter

Viktor Giacobbo schreibt: «Die Direktion des ZFF informiert mich telefonisch, dass dieser Tweet nicht der Wahrheit entspricht, und möchte von mir eine Korrektur.»

Sein Fazit mit Augenzwinkern folgt postwendend: Influencerinnen hätten auch ohne ältere Begleitung Zutritt.

Viktor Giacobbo
In der Vergangenheit war Viktor Giacobbo immer wieder am ZFF anzutreffen. Hier eine Aufnahme von 2013. - Keystone

Steilvorlage für Komiker-Kollege Mike Müller (57): «Ohne Dich gehe ich da nicht hin», schreibt er. Der Tweet sorgt für Spott und Häme.

An einer öffentlichen Auseinandersetzung hat man beim ZFF aber offenbar kein Interesse. Eine Nau.ch-Anfrage blieb bislang unbeantwortet.

Würden Sie gerne auf dem Roten Teppich des ZFF posieren?

Mehr zum Thema:

Mike Müller Twitter Viktor Giacobbo