Radio- und Festivalmoderatorin Tina Nägeli verlässt das SRF. Es ist schon der dritte prominente Abgang in kurzer Zeit.
srf
Die SRF-Moderatoren Tina Nägeli und Julian Graf kündigen mitten in Krise ins Blaue. - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Zürcherin Tina Nägeli verlässt SRF nach elf Jahren.
  • Auch Julian Graf gibt die Moderation von «Zwei am Morge» ab.
  • Barbara Lüthis Moderationskollege Peter Hossli hört beim «Club» auf.

Was ist los im SRF? Gleich drei prominente Gesichter verschwinden vom Leutschenbach.

Anfang Woche wurde bekannt, dass Julian Graf (28) die Moderation der Blödelsendung «Zwei am Morge» abgibt. Der Zürcher lancierte das Youtube-Format als Co-Host von Ramin Yousofzai 2018.

Er wolle sich nun auf seine «private sowie berufliche Situation fokussieren und dort alle meine Ressourcen investieren», sagt Graf. Seinen letzten Auftritt hat er schon am 31. Dezember 2020 hinter sich gebracht.

SRF-Graf hat eigene Firma

Einen neuen Job hat er noch nicht. Auf Anfrage von Nau.ch heisst es, Graf betreibe schon seit Jahren seine eigene Videoproduktionsfirma «JG Video».

srf
Moderator Julian Graf verlässt die Blödel-Sendung «Zwei am Morge». - SRF

Ähnlich klingt es auch bei Radio-Kollegin Tina Nägeli (35). Die Zürcherin moderierte seit 2010 diverse Sendungen im SRF, darunter die «Hitparade» sowie die Musiksendung «Sounds!». Seit 2017 weckt sie die SRF-3-Hörer als Morgenstimme.

Haben Sie auch schon mal ins Blaue gekündigt?

Auch sie kündigt ins Blaue. Gegenüber Nau.ch sagt sie: «Ich habe noch keine Pläne, bin aber offen für neue Ideen, Projekte und Aufgaben.» Es sei aber «an der Zeit, weiterzuziehen».

srf
Moderatorin Tina Nägeli verlässt die SRF3-Morgensendung. - SRF

Dass SRF-Aushängeschilder mitten in der Coronakrise ohne neuen Job freiwillig gehen, erstaunt.

SRF muss sparen

SRF hingegen muss Platz machen. Wegen rückläufigen Werbeeinnahmen verschwinden 84 Stellen. Gleichzeitig werden 110 Vollzeitstellen geschaffen. Diese würden für die digitale Transformation geschaffen, heisst es.

Auch beim «Club» gibt es einen prominenten Abgang. Der Moderations-Kollege von Barbara Lüthi (47), Peter Hossli (51), kehrt SRF den Rücken. Er wechselt nach zweieinhalb Jahren aber zu einem Vollzeitpensum bei der «NZZ am Sonntag».

srf
Peter Hossli, hier mit Barbara Lüthi, verlässt den SRF-«Club». - SRF

Mehr zum Thema:

Youtube NZZ SRF