Auf der Corona-Demo in Liestal trugen zahlreiche Teilnehmer keine Masken. Auch ein Filmteam des SRF wurde ohne Masken abgelichtet. Der Sender erklärt sich.
Liestal Amnesty International
Keine Schutzmasken und kein Abstand weit und breit trotz Coronavirus: Solche Szenen wie diese hier aus Liestal BL häuften sich zuletzt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf der Corona-Demonstration in Liestal trug ein Teil der 6000 Teilnehmer keine Maske.
  • Ein Twitter-User teilt nun ein Foto, dass eine SRF-Crew ohne Gesichtsschutz zeigt.
  • Der Sender beruft sich auf die Bestimmungen des BAG.
  • SRF habe für seine Mitarbeiter klare Schutzregeln, so ein Sprecher.

Rund 6000 Menschen demonstrierten am Samstag durch Liestal gegen die Corona-Schutzmassnahmen des Bundes. Bilder zeigen: Zahlreiche Teilnehmer missachteten die Maskenpflicht. Die Polizei liess sie dennoch gewähren.

Impressionen der Demonstration. - Drone Air Media

Doch nicht nur die Demonstranten ernten für ihren maskenfreien Auftritt Kritik. Auch ein Filmteam des SRF sorgt für Wirbel.

srf
Dieses Foto eines Filmteams von SRF sorgt für Wirbel. - Screenshot Twitter

Ein User veröffentlicht auf Twitter einen Schnappschuss, das den SRF-Korrespondenten ohne Mundnasenbedeckung auf der Corona-Demonstration zeigt. «Sie verhöhnen die Demonstranten, die ohne Maske unterwegs sind. An die Regeln halten sie sich aber nicht», kritisiert der User – und erntet dafür über 170 Likes und viele Retweets.

SRF hält sich an Vorschriften

Auf Anfrage von Nau.ch erklärt sich SRF – und gibt Entwarnung. Sprecher Stefan Wyss betont: «SRF hat für die Mitarbeitenden klare Schutzregeln, die sich an den Vorgaben des BAG orientieren. Daran hat sich gemäss unseren Abklärungen auch das SRF-Team in Liestal gehalten.»

srf
SRF beruft sich auf die Ausnahmeregelungen des BAG. - keystone

Und weiter: «Beim besagten Foto handelt es sich um eine Momentaufnahme während eines Interviews.» Die Vorgaben des BAG sehen nämlich vor, dass Redner, Moderatoren sowie Journalisten vor laufender Kamera keine Maske tragen müssen.

Halten Sie sich an die Maskenpflicht im öV und in den Läden?

«Deshalb trug unser Journalist während des Interviews kurzzeitig keine Maske.» Wyss merkt zudem an, dass sich das Team «nicht in der grossen Menge aufhält, sondern nur in einer kleinen Gruppe».

Mehr zum Thema:

Coronavirus Twitter Demonstration SRF