Wegen Corona muss SRF-Frau Nicole Berchtold dieses Jahr auf Auslandreisen verzichten. Die Moderatorin übt deshalb mit ihren Kindern bereits für Campingferien.
Nicole Berchtold und Familie stellen ihre Zelte im Garten auf. - Instagram/nicole_berchtold

Das Wichtigste in Kürze

  • Wegen Corona fallen Nicole Berchtolds Auslandferien dieses Jahr ins Wasser.
  • Mit ihrem Ehemann und Kindern will sie deshalb in der Schweiz zelten gehen.
  • Dieses Wochenende übte die SRF-Frau nun deshalb bereits im eigenen Garten.

In knapp einem Monat geht es für die Schweizer Schüler ab in die Sommerferien. Nur: Wegen der Corona-Krise müssen sich viele mit Ausflügen innerhalb der Landesgrenzen begnügen.

So auch «Glanz & Gloria»-Moderatorin Nicole Berchtold (41) und ihre Familie. Die Corona-Not macht erfinderisch und so fährt die Blondine statt ans Meer wohl auf einen nahen Zeltplatz.

nicole
Nicole Berchtold lässt sich von Corona die Ferienstimmung nicht verderben. - Instagram / @nicole_berchtold

Auf Instagram übt sie mit Ehemann Lars Leuenberger (45) und ihren Kindern schon fleissig das Zelt-Aufstellen im Garten ihrer Luxusvilla.

«Probelauf für Plan B-Ferien», schreibt sie zum Video. Und fügt an: «Corona sei Dank.»

nicole
Nicole Berchtold und ihre Familie üben schon Mal das Zelt aufzustellen. - Instagram / @nicole_berchtold

Die sonst so reisebegeisterte Blondine trifft die Corona-Krise hart. In vergangenen Jahren teilte sie fleissig traumhafte Bilder ihrer Luxusaufenthalte mit den Fans.

nicole
Muss zu Hause bleiben: Nicole Berchtold. - Instagram: nicole_berchtold

Dieses Jahr fällt das leider gehörig ins Wasser. Doch für die wanderfreudige Familie dürfte auch diese Herausforderung kein Problem sein. Immerhin unternehmen sie regelmässig gemeinsame Bergausflüge.

nicole berchtold
Die Moderatorin ist gerne in den Schweizer Bergen unterwegs. - Instagram/nicole_berchtold

Dafür zieht es die Moderatorin aber nächstes Jahr bestimmt wieder in ferne Welten.

Mehr zum Thema:

Instagram Wasser Coronavirus Ferien SRF