Jonny Fischer vom Komiker-Duo «Divertimento» hat andere Vorstellungen von einem Privat-Strand als sein Hotel in Italien. Deshalb ging er wieder heim.
Jonny Fischer ist kein Fan vom «Privat»-Strand - instagram /@jonny_fischer

Das Wichtigste in Kürze

  • Jonny Fischer und Michi Angehrn wollten am Meer in Italien entspannen.
  • Doch der vermeintliche Privat-Strand ist rappelvoll.
  • Deshalb gehen der «Divertimento»-Star und sein Ehemann wieder nach Hause.

Der Sommer ist da, die Corona-Massnahmen gering. Beste Zeit also, irgendwo am Strand zu entspannen. Das war auch der Plan von «Divertimento»-Star Jonny Fischer (41) und seinem Ehemann Michi Angehrn (31).

Jonny
Manu Burkart (l.) und Jonny Fischer erhalten als Duo «Divertimento» im Jahr 2007 einen Preis. - Keystone

Deshalb reisten sie nach Italien, nach Torre Dell'Orso. Der kleine Ort an der italienischen Adria-Küste ist perfekt für ruhige Ferien – dachten sich Jonny und Michi zumindest.

Im Hotel sei den beiden gesagt worden, dass sie durch einen Pinienwald gehen können und so zu einem Privat-Strand kämen. Im Video, das Jonny Fischer auf Instagram teilte, spazieren die beiden durch den Wald. Doch als sie das Meer erreichen, ist da nichts mit Privat-Strand.

Gehen Sie in diesem Sommer an den Strand?

Denn am Meer tummeln sich über hundert Menschen, laute Musik läuft. «Offenbar habe ich da etwas missverstanden», schreibt Jonny zum Video. Party anstelle von Privatsphäre.

Darauf haben die beiden scheinbar keine Lust. «Dann sind wir halt wieder nach Hause gegangen», so der Komiker.

Mehr zum Thema:

Jonny Fischer Instagram Ferien Coronavirus