Die städtischen Schalterdienste werden vom 4. Januar bis am 15. Januar 2021 reduziert angeboten.
Zürich
Stadt Zürich. - Keystone

Der Stadtrat begrüsst die verschärften Massnahmen des Bundes. Es muss nun alles dafür getan werden, damit die Gesundheitsinstitutionen und insbesondere das Gesundheitspersonal nicht noch mehr belastet werden. Der Stadtrat appelliert an die Bevölkerung, sich an die von Bund und Kanton erlassenen Massnahmen zu halten.

Reduzierte Schalterdienste

Über Weihnachten sind wie üblich die meisten Büros der Stadtverwaltung geschlossen (Betriebsferientage). Um das Personenaufkommen nach dem Jahreswechsel weiter tief zu halten, werden die Schalterdienste der Stadtverwaltung auf ein Minimum reduziert.

Die Dienstleistungen bleiben aufrechterhalten, werden aber vermehrt online, telefonisch oder per Post angeboten. Alle vitalen Leistungen bleiben bestehen.

Auf stadt-zuerich.ch/coronavirus-betrieb wird über die Betriebsanpassungen informiert. Alle Online-Services der Stadtverwaltung stehen auf stadt-zuerich.ch/meinkonto zur Verfügung.

Städtische Mitarbeitende, für die es betrieblich möglich ist, arbeiten vom 4. Januar bis 15. Januar 2021 noch konsequenter als bisher im Homeoffice.

Mehr zum Thema:

Weihnachten Dienstleistungen