Ein Mann hat am Montag, 13. September, in einem Verkaufsgeschäft alkoholische Getränke und Körperpflegeprodukte gestohlen.
kantonspolizei zug
Ein Polizist in der Uniform der Kantonspolizei Zug. (Symbolbild) - Kantonspolizei Zug

Am Montagnachmittag entwendete ein Ladendieb in einem Verkaufsgeschäft an der Zugerstrasse in Cham alkoholische Getränke sowie mehrere Körperpflegeprodukte im Gesamtwert von rund 830 Franken. Dabei wurde der 48-jährige Rumäne von einer Ladendetektivin ertappt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte zurückgehalten.

Bei der Einvernahme hat der Mann den Diebstahl zugegeben. Der Schnellrichter der Zuger Staatsanwaltschaft verurteilte den 48-Jährigen wegen Diebstahls zu einer bedingten Geldstrafe von mehreren Hundert Franken.

Das Urteil ist rechtskräftig. Vom Amt für Migration erhielt er eine Ausreisekarte und musste die Schweiz bereits verlassen.

Mehr zum Thema:

Migration Franken