Die Stadtbibliothek Zofingen kann nach fünfmonatiger Zugangsbeschränkung wieder zum Normalbetrieb ohne Einschränkungen übergehen.
Kindes- und Erwachsenenschutzrecht
Blick vom Heitern auf die historische Altstadt. Die Stadtkirche Zofingen Basilika im romanisch-gotischen Stil gilt als Wahrzeichen der Stadt. Das heutige Kirchengebäude geht auf die Gründung eines Chorherrenstifts durch die Frohburger Ende des 11. Jahrhunderts zurück, das dem Heiligen Mauritius geweiht war. Im Zuge der Reformation im Jahr 1528 wurde das Chorherrenstift aufgelöst. Heute ist die Stadtkirche im Besitz der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Zofingen. - Zofingen - Nau.ch / Werner Rolli

Nach fünfmonatiger Zugangsbeschränkung kann die Stadtbibliothek Zofingen ab sofort wieder zum Normalbetrieb übergehen. Während den bedienten Öffnungszeiten steht das Haus für alle offen: zum Stöbern, Lernen, sich aufhalten oder um Zeitung zu lesen.

Dies während 36 Stunden in der Woche. Wer ein Abo der Stadtbibliothek besitzt, kann zudem wieder von der Open Library profitieren.

Diese Personen können von Dienstag bis Sonntag während weiterer 48 Stunden die Stadtbibliothek besuchen und das Medienangebot, sowie die Räumlichkeiten ausserhalb der bedienten Öffnungszeiten nutzen. Die Stadtbibliothek steht für diese Personen während 84 Stunden in der Woche zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Zofingen