Wie die Gemeinde Zäziwil mitteilt, will Bern-Mittelland ein leistungsfähigeres Velonetz schaffen. Die Planungsstudien liegen zur öffentlichen Mitwirkung auf.
Velo
Eine Person fährt auf einem Velo. (Symbolbild) - keystone

Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland RKBM will in den nächsten Jahren ein Netz von leistungsfähigen und attraktiven Velohauptrouten schaffen. Vielerorts herrschen günstige räumliche Voraussetzungen für den Veloverkehr. Attraktive Veloverbindungen zwischen den Quell- und Zielgebieten des täglichen Verkehrs können einen substanziellen Beitrag zur Entlastung von Bussen, Zügen und Strassen in den Hauptverkehrszeiten leisten und sind auch für die Naherholung von Bedeutung. Der Bedarf an solchen Alltagsvelorouten wird deshalb weiter steigen.

Fünf Studien sollen die Linienführung des Veloverkehrs festlegen

Zu fünf Velokorridoren hat die Regionalkonferenz in enger Zusammenarbeit mit den betroffenen Gemeinden, kantonalen Ämtern sowie Pro Velo und SchweizMobil vertiefte Abklärungen vorgenommen. Korridor drei betrifft die Linienführung Münsingen – Konolfingen – Zäziwil / Grosshöchstetten – Biglen.

Primäres Ziel bei der Erstellung der fünf Studien war es, innerhalb des jeweiligen Korridors die Linienführung für den Veloalltagsverkehr festzulegen. Zudem wurde der Massnahmenbedarf, inklusive Kostenschätzung, für die Realisierung von zweckmässigen und sicheren Velowegen auf diesen Linien ermittelt und ausgewiesen. Die RKBM wird die Planungsstudien im Anschluss an die öffentliche Mitwirkung bereinigen. Für die konkrete Projektierung und Umsetzung wird sie die Dossiers an den Kanton und die Gemeinden übergeben.

Die Planungsstudien liegen zur öffentlichen Mitwirkung aus

Die Kommission Verkehr hat die fünf Planungsstudien zur öffentlichen Mitwirkung freigegeben. Gemeinden, Verbände, Parteien, Ämter und Privatpersonen sind eingeladen, bis zum 25. Oktober 2021 zu den Studien Stellung zu nehmen. Die Mitwirkungsunterlagen, inkl. Links zu den Online-Fragebogen sowie Kontaktangaben für weitere Auskünfte sind auf der Internetseite Bern-Mittelland.