Die Jugendarbeit Maiengrün in der Gemeinde Hägglingen legt den ersten Quartalsbericht 2022 vor. Erman Sahin tritt die Stelle als neuer Jugendarbeiter an.
Gemeindehaus Hägglingen. - Hägglingen
Gemeindehaus Hägglingen. - Hägglingen - Nau.ch / Chantal Siegenthaler

Das erste Quartal des Jahres 2022 in Zahlen: 677 Besuche und Kontakte, 39 Beratungsgespräche, 22 Anlässe und Aktivitäten. Diese Zahlen sind sehr eindrücklich, sprechen wir doch von nur gerade drei Monaten. Der absolute «Kassenschlager» war wiederum die offene Turnhalle.

Jeweils an einem Samstagabend im Monat öffnet die OJA Maiengrün (Offene Jugendarbeit Maiengrün) die Türen der Turnhalle Risi und lädt Jugendliche aus der ganzen Region zum Sporttreiben ein. Im Januar fand zudem in Kooperation mit der OJA Wohlen die Eisdisco im Schüwo Park statt.

In der Beratung sind Themen wie Schule und Lehre, Suchtmittelkonsum oder Beziehungsfragen aktuell. Fachpersonen der OJA Maiengrün bieten ein offenes Ohr und unterstützen die Jugendlichen bei Bedarf.

Der Gemeinderat musste von einer personellen Veränderung per Ende des ersten Quartals 2022 Kenntnis nehmen. Remo Hofmann, Jugendarbeiter, hat sich nach einer dreijährigen Tätigkeit entschieden, eine neue Herausforderung anzunehmen. Als sein Nachfolger wurde Erman Sahin gewählt. Der Gemeinderat Hägglingen und die Jugendkommission wünschen Erman einen guten Start.

Mehr zum Thema:

Hägglingen