Dieses Jahr findet eine alternative Form der Töss-Stafette statt.
winterthur
Die Stadt Winterhtur. - Google Maps

Vom 8. bis 30. Juni 2021 können Klassen aus dem ganzen Kanton Zürich die Laufstafette auf dem eigenen Schulareal durchführen und sich gegenseitig messen. Die Anmeldung sowie die Durchführung sind ganz einfach und für alle von der 4. bis 9. Klasse möglich.

Nach der Absage vor einem Jahr gibt es dieses Jahr eine Lösung, damit die Töss-Stafette 2021 auf jeden Fall durchgeführt werden kann: Sie findet nicht traditionell auf dem Reitplatz statt, sondern kommt in die Schulen.

Alle 4. bis 9. Klassen aus dem Kanton Zürich können die Laufstafette in 3er-Gruppen in einer frei gewählten Schulstunde vom 8. bis 30. Juni 2021 auf dem eigenen Schulareal durchführen.

Nötig ist dazu nur eine selbst abgemessene Rundstrecke von 100 Metern auf einem Hartplatz oder einer Spielwiese. Abwechselnd laufen die Teammitglieder acht Runden und somit gemeinsam eine Distanz von 2,4 Kilometer.

Da die Strecke wesentlich kürzer ist als bei der traditionellen Töss-Stafette, steht dieses Jahr insbesondere Intervalltraining sowie das Üben der Stabsübergaben im Vordergrund, um möglichst gut abzuschneiden.

Die Laufzeiten werden von den Lehrpersonen laufend online eingetragen, weshalb die Resultate ab dem 8. Juni 2021 live im Internet unter publiziert werden. Die Teams können in diesem Jahr mehrmals teilnehmen, um sich zu verbessern und eventuell Plätze in der Rangliste gutzumachen. Auch dieses Jahr gibt es wie immer die tollen Töss-Stafetten T-Shirts zu gewinnen.

Die Töss-Stafette ist seit Jahren einer der grössten Schulsportanlässe im Kanton Zürich. Dank der Zürcher Kantonalbankk, die diesen Schulsport-Anlass seit vielen Jahren unterstützt, können die Klassen auch dieses Mal ohne Startgeld teilnehmen.

Mehr zum Thema:

ZKB Internet