Am Dienstag, 22. Februar 2022, kam es zu einem Brand in einem Winterthurer ZH Schulhaus. Es brannte der Inhalt eines Abfalleimers auf einem WC.
Brand im Winterthurer Schulhaus. - Stadtpolizei Winterthur

Um 7.45 Uhr Dienstagmorgen, 22. Februar 2022, traf die Meldung ein, dass es auf einer Toilette eines Primarschulhauses im Mattenbachquartier in Winterthur brenne.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens von Feuerwehr und Polizei hielten sich keine Personen mehr im Gebäude auf. Die Feuerwehrangehörigen von Schutz & Intervention Winterthur (SIW) konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen.

Starke Rauchentwicklung im Gebäude

Aufgrund der starken Rauchentwicklung im Gebäude mussten die Räume entlüftet werden. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst Winterthur ins Spital gebracht.

Vonseiten der SIW standen 14 Angehörige der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort im Einsatz. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch die Stadtpolizei Winterthur und Brandermittler der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr