In Winterthur wird die Abstimmung über teurere Parkplätze definitiv nachgezählt. Der Stadtrat hat die Nachzählung offiziell angeordnet und wird diese am Freitag durchführen lassen. Das Ergebnis wird der Stadtrat voraussichtlich am nächsten Montag kommunizieren, wie er am Donnerstag mitteilte.
parkplatz
Ein Parkplatz. (Symbolbild) - dpa

Auslöser für die Nachzählung war das überaus knappe Resultat bei der Vorlage über teurere Parkplätze auf öffentlichem Grund. Der Ja-Stimmenanteil betrug 49,9 Prozent. Bei einem Anteil zwischen 49,8 und 50,2 Prozent verlangt das Gesetz über die politischen Rechte eine Nachzählung.

Angenommen wurde am vergangenen Sonntag in Winterthur die Verordnung, welche die Preise für Parkkarten regelt. Dort akzeptierten die Stimmberechtigten, dass etwa eine Dauerparkkarte für die blaue Zone künftig 1000 Franken jährlich kostet statt 710 Franken wie bisher. Ebenfalls angenommen wurde die neue Verordnung für das Nachtparkieren auf öffentlichem Grund.

Mehr zum Thema:

Abstimmung Franken Gesetz