Nach einem Selbstunfall mit einem Auto in Bonau mussten am Donnerstagmorgen, 7. Oktober, zwei Personen ins Spital gebracht werden.
Unfall
Beim Unfall wurden zwei Personen verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. - Kantonspolizei Thurgau

Gegen 5.30 Uhr war ein 21-jähriger Autofahrer auf der Kantonsstrasse von Wigoltingen her in Richtung Märstetten unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet über die Gegenfahrbahn ins angrenzende Wiesland, wo das Auto in die Böschung eines Bachbetts prallte.

Der Lenker sowie seine 23-jährige Beifahrerin wurden mittelschwer verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Am Auto entstand Totalschaden von mehreren Tausend Franken.

Die Kantonspolizei Thurgau klärt die Unfallursache ab.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau Totalschaden Franken