Die benevol Zürioberland bietet mit der Aktion «generation f» Interessierten, auch aus Wila ZH, diverse Aktivitäten an, um freiwillig etwas Gutes zu tun.
Hand Senior
Jemand hält die Hand eines Senioren (Symbolbild). - DPA

Wie die Gemeinde Wila mitteilt, leisten Freiwillige jährlich gut 660 Millionen Einsatz-Stunden. Das entspricht einem monetären Wert von satten 34 Milliarden Franken. Die Leistung der generation-f geht aber weit über die finanziellen Aspekte hinaus.

Mit ihren Angeboten und Dienstleistungen erleichtern sowie bereichern Freiwillige das gesellschaftliche Leben – aber auch ihr eigenes. Die Leistung und Bedeutung von freiwilligem Engagement für den einzelnen wie für die Bevölkerung geht im Alltag oft vergessen.

Sie wieder einmal bewusst zu machen, ist ein wichtiges Ziel der Aktion generation-f. Mit der Einladung zu einem Angebot bieten die mitwirkenden Vereine und Organisationen Gelegenheit dazu.

Personen, die sich für eine freiwillige Tätigkeit interessieren, erhalten ausserdem Einblick in ganz unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Bereits in diesem unverbindlichen Rahmen zeigt sich schon oft: freiwillig Gutes tun, tut gut. Sich und anderen und das in jedem Alter.

Neun regionale benevol Fachstellen wirkten 2021 bei der Aktion mit

Die von benevol Zürioberland, einer Fachstelle für freiwilliges Engagement, initiierte Aktion generation-f fand 2020 erstmals statt. Dieses Jahr beteiligen sich neu weitere neun regionale benevol Fachstellen, was die Wirkung verstärkt.

Alle Informationen und Angebote zur Aktion im Zürcher Oberland finden sich online unter «generation f» zu finden.

Nebst einer Übersicht der Aktivitäten bis 5. Dezember 2021 finden Interessierte ausserdem eine Auswahl an aktuellen Einsatzmöglichkeiten für Freiwillige im Zürcher Oberland. Die Aktion wird von verschiedenen Kommunen unterstützt.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Franken