Die Revision der Verkehrsbaulinien Grindelstrasse in Volketswil wird zuhanden der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2021 verabschiedet.
Verkehrsregeln
Verkehr. (Symbolbild) - Keystone

Wie die Gemeinde Volketswil berichtet, wird mit Verkehrsbaulinien der Raum für den Bau oder Ausbau von Strassen freigehalten. Die Grindelstrasse ist ausreichend dimensioniert und das Gebiet entlang der Grindelstrasse ist überbaut und gilt als erschlossen. Die heutigen Verkehrsbaulinien dienen nicht dazu, einen späteren Ausbau der Strasse zu sichern. Sie stellen somit nur noch ein nicht mehr gerechtfertigtes Bauhindernis dar und sind in der Folge nicht mehr zweckmässig.

Strassenabstand weitestgehend respektiert

Mit der Baulinienrevision werden die Verkehrsbaulinien angepasst, damit wieder eine zweckmässige Bebauung der Grundstücke entlang der Grindelstrasse erfolgen kann. Da kein Ausbaubedarf der Grindelstrasse angezeigt ist und die bestehenden Gebäude den Strassenabstand von 6.00 m weitestgehend respektieren, sollen die Verkehrsbaulinien an der Grindelstrasse ersatzlos aufgehoben werden. Die Revision der Verkehrsbaulinien Grindelstrasse wird zuhanden der Gemeindeversammlung vom 3. Dezember 2021 verabschiedet.

Mehr zum Thema:

Volketswil