Der Gemeinderat bewilligte die erforderlichen Kredite für die Erneuerung der Seewadelstrasse im Betrag von gesamthaft 255‘500 Franken als gebundene Ausgabe.
Griespark - Volketswil
Griespark - Volketswil - Nau.ch/ManuelWalser

Die Seewadelstrasse wurde im Jahr 1972 erstellt. Der Strassenbelag ist nach rund 50 Jahren schadhaft und ein grosser Teil der Randabschlüsse ist lose und weist diverse Abplatzungen auf. Das Sanierungsprojekt sieht vor, die defekten Randabschlüsse auf einer Länge von 420 Metern durch Granitsteine zu erneuern.

Der Deckbelag soll vollflächig abgefräst und durch einen neuen Belag ersetzt werden. Beim angrenzenden Gehweg ist der Ersatz des gesamten Belages geplant. Ausserdem ist der Ersatz der Strassenbeleuchtung vorgesehen. Koordiniert mit den Belagsarbeiten ist auch der Ersatz von zwei alten Hausanschlussleitungen der Wasserversorgung vorgesehen.

Erforderliche Objektkredite wurden bewilligt

Der Gemeinderat bewilligte die erforderlichen Objektkredite im Betrag von gesamthaft 255‘500 Franken als gebundene Ausgabe. Die Tiefbauarbeiten für die Belagssanierung und den Ersatz der zwei Wasser-Hausanschlussleitungen führt die Firma Hüppi AG, Dübendorf, zum Offertpreis von pauschal 142‘000 Franken durch.

Die Ingenieurarbeiten für die Belagssanierung erfolgt zum Offertpreis von pauschal 25‘848 Franken an die Firma Roggensinger Ingenieure AG, Volketswil.

Die Rohrlegearbeiten für den Ersatz der Hausanschlüsse Seewadelstrasse werden zum Offertpreis von 28‘926,75 Franken an die Firma Petrig AG, Hegnau, vergeben. Die Ingenieurarbeiten erfolgt zum Offertpreis von pauschal 7646,70 Franken durch die Firma Hetzer, Jäckli und Partner AG, Uster.

Mehr zum Thema:

Franken Wasser Volketswil