Wie die Gemeinde Schwerzenbach bekannt gibt, kann aufgrund der aktuellen Corona-Lage der geplante Umtrunk vom 2. Januar 2022 nicht durchgeführt werden.
Gemeindeverwaltung 2 - Schwerzenbach
Gemeindeverwaltung 2 - Schwerzenbach - Nau.ch/ManuelWalser

Der am 2. Januar 2022 angekündigte Neujahrsapéro der Gemeinde Schwerzenbach findet nicht statt. Leider muss der Neujahrsapéro zum zweiten Mal abgesagt werden.

Obwohl der Anlass unter 2G-Regeln stattfinden sollte, ist eine Durchführung nicht verantwortbar. Die aktuelle Entwicklung der Infektionszahlen verheissen nichts Gutes.

Die funktionierende medizinische Infrastruktur sollte nicht durch grössere Personenansammlungen leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden. Lange habe der Gemeindepräsident versucht, an diesem beliebten Anlass festzuhalten. Als Verantwortlicher des Sicherheitskonzeptes müsse er nun aber die Reissleine ziehen.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Schwerzenbach