Am 13. Juni wird über die Festsetzung von Verkehrsbaulinien auf der Breitackerstrasse entschieden. Mit verschiedenen Events wird die Bevölkerung nun mobilisiert.
Breitackerstrasse Uster
Die Breitackerstrasse in Uster zeigt sich in frühlingshafter Dekoration. - ZVG

Die Anwohnerinnen und Anwohner der Breitackerstrasse in Uster rühren fleissig die Werbetrommeln für ihre kleine Quartierstrasse. Am 13. Juni 2021 entscheidet die Ustermer Bevölkerung darüber, ob auf der Strasse Verkehrsbaulinien festgesetzt werden.

Im vergangenen Jahr wurden über 900 Unterschiften gesammelt, um sich gegen das geplante Vorhaben der Stadt vorzugehen (Nau berichtete).

Breitackerstrasse mit Wimpelketten dekoriert

«Mit einigen Aktionen wollen wir auf unsere schöne Quartierstrasse aufmerksam machen», erklärt Tina Sandoni, Miteigentümerin der Strasse.

Breitackerstrasse Uster
Die Anwohnerinnen und Anwohner hoffen am 13. Juni 2021 auf ein «Nein». - ZVG

So erwarten die Besucher vom 6. bis 10. Mai Bring- und Holtage für Pflanzen.

Am 12. Mai ist ein Kinderflohmarkt auf der Strasse geplant. Dieser muss allerdings im kleinen Rahmen abgehalten werden. Die Anmeldeplätze sind bereits vergeben.

«Es wird eher ein quartierinterner Event. Aber die Kinder brennen darauf, wieder einmal etwas machen zu können und so wollten wir den ‹Flohmi› nicht ganz absagen.»

An Auffahrt zeigt ein Quartierbewohner zudem seine Oldtimer auf der Breitackerstrasse.

Die Strasse wirkt aber auch an den eventfreien Tagen einladend: So habe man sie mit bunten Wimpelketten behängt. Diese wurden grösstenteils selbst aus alten Sichtmäppli genäht.

Mehr zum Thema:

Oldtimer Auffahrt Abstimmung