Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A6 bei Rapperswil BE sind am Samstag, 17. April, zwei Autos mit über 200 km/h geblitzt worden.
Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern - Keystone

Am Samstag hat die Kantonspolizei Bern auf der Autobahn A6 bei Rapperswil eine Geschwindigkeitskontrolle ohne Anhaltemannschaft durchgeführt. Kurz nach 14.20 Uhr wurden zwei Autos, die direkt hintereinander unterwegs waren, von der Radaranlage mit 218 km/h beziehungsweise 216 km/h nach Abzug der gesetzlichen Toleranz erfasst. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt auf dem betreffenden Autobahnabschnitt 120 km/h.

Die beiden Lenker konnten identifiziert und am Dienstag, 20. April, am Domizil angehalten werden. Ihnen wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Die beiden Männer im Alter von 25 und 29 Jahren sind geständig und werden sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Autobahn Rap