Am Montagmorgen, 29. November, ist es in Lätti zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Fahrzeug gekommen.
Mörigen
Kantonspolizei Bern. - Kantonspolizei Bern

Am Montag, um 6.00 Uhr, ging die Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, dass es in Lätti (Gemeinde Rapperswil) zu einem Verkehrsunfall gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Auto auf der Bielstrasse in Richtung Münchenbuchsee unterwegs.

Aus noch zu klärenden Gründen kam es auf Höhe der Abzweigung Lyssstrasse zu einem Unfall mit einem nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Fahrzeug (Benzin-Scooter), welcher auf der Lyssstrasse in Richtung Bielstrasse unterwegs war. Der Lenker des Benzin-Scooters stürzte und wurde dabei schwer verletzt.

Er wurde von Drittpersonen betreut, bevor ihn ein sofort aufgebotenes Ambulanzteam ins Spital brachte.

Während den Unfallarbeiten musste der Verkehr auf der Bielstrasse während mehrerer Stunden wechselseitig geführt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Umstände und des Unfallhergangs aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Münchenbuchsee Verkehrsunfall