In Zollikofen sollen Schulkinder auch während der Schulferien ganztägig betreut werden. Dies verlangt eine kommunale Initiative, die mit 799 Unterschriften zustande gekommen ist.
Gemeindeverwaltung Zollikofen
Die Gemeindeverwaltung Zollikofen. - Ueli Hiltpold

Der Zollikofner Gemeinderat erklärte das im Mai eingereichte Volksbegehren für gültig, wie er am Dienstag mitteilte. Die von der SP lancierte Initiative verlangt, dass die Gemeinde ein ganztägiges Betreuungsangebot für Schulkinder während mindestens fünf Ferienwochen pro Jahr anbieten soll.

Auch während der Schulferien seien viele erwerbstätige Eltern auf eine externe Betreuung ihrer Kinder angewiesen, argumentieren die Initianten. Für eine kommunale Initiative sind in Zollikofen mindestens 600 Unterschriften nötig.

Wann die Initiative zur Abstimmung kommt, ist noch offen. Der Gemeinderat erarbeite nun eine Vorlage und unterbreite diese innert zwölf Monaten dem Gemeindeparlament, hiess es weiter.

Mehr zum Thema:

Abstimmung SP Zollikofen