Der EHC Thun steht bereits in den Startlöchern für die neue Saison. Am Sonntag bestritt die Mannschaft den ersten Härtetest.
EHC Thun
Der EHC Thun um Headcoach Christoph Schenk hat den ersten Sieg eingefahren. (Archivbild) - zvg

Das Wichtigste in Kürze

  • Der EHC Thun gewinnt das erste Vorbereitungsspiel der neuen Saison.
  • Mit 8:0 wird der EHC Saastal aus der 1. Liga vom Eis gefegt.
  • Ab sofort ist zudem der Verkauf der Saisonabos gestartet.

Das schweisstreibende Sommertraining ist erfolgreich bewältigt. Die ersten Trainings auf dem Eis sind absolviert. Der EHC Thun bereitet sich mit vollem Fokus auf die neue Spielzeit in der MySports League vor.

Am Sonntag bestritt das Team von Headcoach Christoph Schenk das erste Testspiel. Gegner war der EHC Saastal aus der 1. Liga. Weil auf der KEB Grabengut das Eis erst Ende August bereitsteht, wurde der erste Härtetest im Wichtracher Sagibach ausgetragen.

Neuzugang Christen trifft sehenswert

Dabei zeigten die Thuner dem Gegner von Minute Eins an, wo es lang geht. Bereits in der dritten Minute konnte Verteidiger Simon Studerus zur Führung einnetzen. Danach spielten eigentlich nur die Kyburgstädter.

Dem EHC Saastal war deutlich anzumerken, dass man mit Tempo und Kraft des EHC Thun überfordert waren. Nichtsdestotrotz schlug sich der 1. Ligist wacker und kam zum einen oder anderen Abschluss aus der Distanz.

EHC Thun
Simon Studerus (vorne) erzielte den ersten Treffer für den EHC Thun. (Archivbild) - zvg

Bis zum Ende des ersten Drittels zog der EHC Thun bereits mit 3:0 davon. Für die Tore waren Michael Bärtschi und Sascha Inniger zuständig. Gleiches Bild dann im zweiten Drittel: Der EHC Thun spielte weiter frisch auf und erhöhte durch Nicola Christen und Dominik Gyger auf 5:0.

Zum Drittelsende war es dann erneut Neuzugang Christen, welcher die Saastaler Verteidigungsreihen umkurvte und sehenswert einschob. Im Schlussabschnitt sorgten dann Pascal Kohler und Gil Reymondin für das Gesamtskore von 8:0.

EHC Thun: Saisonaboverkauf gestartet

Ein gelungener Start für die Thuner, die kommenden Samstag zum zweiten Heimspiel zum EHC Chur reisen. Bis zum Saisonstart stehen noch insgesamt sieben Testspiele und die erste Cup-Quali-Runde an, bevor es am 18. September auswärts in Basel mit der Meisterschaft losgeht.

EHC Thun
Das Saisonabo ist unter www.ehcthun.ch erhältlich. - EHC Thun

Bereits jetzt können die Supporter des Thuner Eishockeyvereins ihr Saisonabo auf der Vereins-Website bestellen. Die Preise bleiben gleich wie in der vergangenen Saison. Die Saisonkarte berechtigt zum Eintritt aller Heimspiele (inkl. Playoffs) in der MySports League.

Mehr zum Thema:

Liga EHC Thun