Die Kantonsstrasse in Oberkirch wird aus- und die SBB-Brücke ab Oktober 2021 neu gebaut. Das hat auch Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmenden in Sursee.
Sperrung. - Keystone

Wie die Gemeinde Sursee berichtet, beeinflusst die Vollsperrung der Kantonsstrasse in Oberkirch den Verkehr in Sursee. Die Kantonsstrasse K 47 in der Gemeinde Oberkirch wird aus- und die SBB-Brücke neu gebaut.

Anfangs Oktober 2021 beginnen die Hauptarbeiten. Die Brücke wird deshalb bis Sommer 2022 für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Vollsperrung hat auch Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmenden in Sursee.

Die Kantonsstrasse K 47 sowie die Brücke über die SBB-Linie sind sanierungsbedürftig, zudem fehlt eine Radverkehrsanlage. Durch den Ersatzneubau der Brücke, die Sanierung der Strasse, die Erstellung einer Radverkehrsanlage und den Neubau der Stützmauern soll die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden verbessert werden, teilt der Kanton Luzern mit.

Wegen der engen Platzverhältnisse können diese Arbeiten nur während einer Vollsperrung ausgeführt werden, weshalb vor Ort Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmenden eingerichtet werden.

Neue Linienführung für den öV

Für die Linie 65 Sursee–Nottwil gilt vom 4. Oktober 2021 bis Anfang Juni 2022 ein Sonderfahrplan. Die Linie 65 wird während den Bauarbeiten unterbrochen und in die Linien «65 Nottwil» und «65 Oberkirch» unterteilt.

Am Bahnhof Sursee besteht Anschluss auf die Linie 62 für die Weiterreise nach Nottwil und Ruswil. Die Haltestelle «Nottwil, Oberdorf» wird aus betrieblichen Gründen während den Bauarbeiten nur von Montag bis Freitag bis 18.44 Uhr bedient.

Umleitungen für Fussgänger, Velo und Auto

Fussgänger und Velofahrer werden mittels dem eigens dafür erstellten Weg zur Unterführung beim Bahnhof Oberkirch geführt. Der motorisierte Individualverkehr wird bis zum Abschluss der Bauarbeiten im Sommer 2022 über Sursee umgeleitet.

Weitere Informationen gibt es auf der Gemeinde- und der Projekt-Webseite.

Mehr zum Thema:

SBB