Wie die Gemeinde Mauensee mitteilt, gibt es bei Heizungssanierungen Lieferschwierigkeiten. Deshalb wurden neue Bestimmungen veröffentlicht.
Gemeindehaus Mauensee - Mauensee
Gemeindehaus Mauensee - Mauensee - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Aktuell gibt es bei Heizungssanierungen Lieferschwierigkeiten. Technische Komponenten, wie Wärmepumpen, sind teilweise nicht mehr in 2022 lieferbar.

Auch sind viele Bohrfirmen für Erdsonden den Rest des Jahres voll ausgebucht und können erst im 2023 wieder Aufträge annehmen.

Aus diesem Grund hat der Gemeinderat auf Antrag der UWEK beschlossen, das Förderprogramm Heizungsersatz zu verlängern.

Es gelten neue Bestimmungen

Neu gelten folgende Bestimmungen: Fördergesuche müssen bis 31. Dezember 2022 bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

Die Inbetriebnahme bis spätestens 30. September 2023 muss durch einen Installateur verbindlich zugesichert sein.

Die angepassten Förderbedingungen sind auf der Website der Gemeinde Mauensee veröffentlicht.

Mehr zum Thema:

Mauensee