Wie die Gemeinde Beromünster mitteilt, wurde die Gemeinde 2022 für die Kampagne «Verliebt in schöne Orte» ausgewählt.
Kirche Beromünster - Beromünster
Kirche Beromünster - Beromünster - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Beromünster ist als Ortsbild von nationaler Bedeutung im Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz (ISOS) erfasst. Das ISOS wird durch den Bund erarbeitet und zählt über 1000 Ortsbilder. Es bezeichnet die wertvollsten Siedlungen der Schweiz und trägt somit nicht nur wesentlich zur Erhaltung der schweizerischen Baukultur bei, sondern birgt auch zahlreiche touristische Geheimtipps.

Schweiz Tourismus (ST) hat deshalb mit Unterstützung des Bundesamts für Kultur (BAK) 50 touristisch attraktive Ortsbilder für die Kampagne «Verliebt in schöne Orte» ausgewählt, darunter auch Beromünster.

Das Projekt in Kürze

Schweiz Tourismus und das Bundesamt für Kultur wecken den Entdeckergeist. Gemeinsam präsentieren sie 50 aussergewöhnliche Ortschaften der Schweiz, die eine Reise wert sind. Diese sind weniger bekannt, aber nicht weniger schön.

Sie gehören nämlich alle zum Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder von nationaler Bedeutung. Mit dem Projekt wollen ST und das BAK den sanften Tourismus jenseits der grossen Gästeströme fördern. Auch Schweizer, die ihr Land gut kennen, dürfen sich auf diese Geheimtipps freuen.

Es handelt sich um 50 Schweizer Ortschaften, die durch ihre Geschichte, Bauweise und Architektur herausstechen und mit Charme und viel Überraschendem bezaubern.

Mehr zum Thema:

Architektur Beromünster