Die Feuerwehr Steffisburg regio konnte am 17. September 2021 ihr neues Tanklöschfahrzeug in Empfang nehmen.
(v.l.n.r.): Claudia Brändle, Aufbauerfirma; Esther Trachsel, Gotte; Reto Steuri, Fahrerchef; Guido Sohm, Kommandant, Bettina Joder Stüdle, Departementsvorsteherin Sicherheit - zvg./Feuerwehr Steffisburg regio- Steffisburg

Im Beisein zahlreicher Gäste konnte die Feuerwehr Steffisburg regio am 17. September 2021 ihr neues Tanklöschfahrzeug (TLF) in Empfang nehmen. Es ersetzt das bisherige Fahrzeug, welches 22 Jahre im Einsatz stand.

«Wir freuen uns sehr über dieses neue Fahrzeug und danken den Behörden für das Vertrauen in uns.» Mit diesen Worten begrüsste Guido Sohm, Kommandant der Feuerwehr Steffisburg regio, die an der Fahrzeugübergabe des neuen Tanklöschfahrzeuges anwesenden Gäste und Offiziere.

Die Feuerwehr Steffisburg regio durfte im Beisein der zuständigen Gemeinderätin, Departementsvorsteherin Bettina Joder Stüdle (SP), das neue Tanklöschfahrzeug vom Typ Scania P500 CB 4x4, welches von der Firma Tony Brändle AG in Wängi TG ausgebaut wurde, in Empfang nehmen.

Ein zeitgemässes Tanklöschfahrzeug

Das neue Fahrzeug ersetzt den Mercedes Benz 2038 mit Jahrgang 1999. Dieser erfüllte die Anforderungen aus heutiger Sicht bezüglich Sicherheit, Technik und Wirtschaftlichkeit nur noch bedingt. Die Feuerwehr Steffisburg regio benötigt ein zeitgemässes Tanklöschfahrzeug, um ihren Grundauftrag im Einsatzgebiet erfüllen zu können.

Seit der Genehmigung des Projektbeschriebs im März 2019 durch den Gemeinderat hat sich die zuständige Arbeitsgruppe mit der Beschaffung eines zeitgemässen Tanklöschfahrzeuges, welches die vorhandenen Mittel der Feuerwehr sinnvoll und optimal ergänzt, befasst. Da die Feuerwehr Steffisburg regio nicht nur in städtischem, sondern auch in ländlichem Gebiet zum Einsatz kommt, musste dabei vielen Aspekten Rechnung getragen werden.

Der Grosse Gemeinderat bewilligte schliesslich den entsprechenden Kredit in der Höhe von 820'000 Franken und Guido Sohm freute sich, dass dieser eingehalten werden konnte.

Platz für sieben Feuerwehrleute

Wesentliche Merkmale des Fahrzeugtyps ist die Ausstattung mit einer festeingebauten Feuerlöschkreiselpumpe, eine Schnellangriffseinrichtung, sowie einem grossen Löschwasserbehälter mit 3000 Liter Wasser, der eine erste Brandbekämpfung erlaubt. Zusätzlich ist das Fahrzeug mit weiterem Einsatzmaterial beladen.

Es ist vornehmlich für die rasche Brandbekämpfung und Menschenrettung konzipiert und ausgerüstet. Mit diesem Fahrzeug können nebst Fahrer und Beifahrer fünf Feuerwehrleute in den Einsatz gelangen.

Die Doppelkabine ist auf sechs Sitzen mit integrierten Atemschutzgeräten ausgerüstet, damit sich die Löschtrupps bereits auf dem Weg zum Einsatzort ausrüsten können. Mit dem neuen Tanklöschfahrzeug kann der Fahrzeugpark ideal für die Sicherheit der Bevölkerung in der Region ergänzt werden.

Ich taufe dich auf den Namen Esther

Gemeinderätin Bettina Joder Stüdle freute sich, das Fahrzeug an die Feuerwehr übergeben zu können. «Ich habe grosse Achtung vor den Leistungen der Feuerwehr und hoffe, dass das Fahrzeug möglichst wenig Ernstfalleinsätze leisten muss», lässt sich die Departementsvorsteherin Sicherheit zitieren.

Ihr war es persönlich sehr wichtig, dem neuen TLF ein kleines Symbol mit auf den Weg zu geben: «Mit einem kleinen Kleber mit der Blume des Lebens möchte ich euch viel Glück wünschen.» Anschliessend wurde das Fahrzeug auf den Namen Esther getauft.

Bei der traditionellen Fahrzeugtaufe werden Namen ausgewählt von Personen oder Angehörigen, die in einem engen Bezug zur Feuerwehr stehen. Esther Trachsel ist die Ehefrau von Vizekommandant Markus Trachsel und ihr wurde die Ehre zuteil, Gotte des Tanklöschfahrzeugs zu sein.

Öffentliche Präsentation des neuen Fahrzeuges

Die Feuerwehr Steffisburg regio plant, das neue Fahrzeug im Frühjahr 2022 der Bevölkerung im Rahmen eines Tags der offenen Tür zu präsentieren. Die öffentliche Bekanntmachung des genauen Datums erfolgt zur gegebenen Zeit.

Mehr zum Thema:

Mercedes Franken Wasser Feuerwehr