Wie die Gemeinde Engelberg mitteilt, können auf dem Friedhof die Mietdauern bei den Urnenhaingräbern um 20 Jahre verlängert werden.
Friedhof Coronavirus
Ein Kreuz auf einem Grab. (Symbolbild) - dpa
Ad

Im Jahr 2001 wurde der untere Teil des Friedhofes saniert und im Zuge der Sanierung neue Grabarten, unter anderem sogenannte Urnenhaingräber erstellt.

Auch das Friedhofreglement stammt aus diesem Jahr. Mittlerweile stehen einige Urnenhainfamiliengräber vor dem Ablauf der Grabmiete und es zeigt sich, dass das Friedhofreglement Unklarheiten enthält, die nun vom Einwohnergemeinderat Engelberg geregelt wurden.

Der Einwohnergemeinderat hat nun unter anderem beschlossen, dass die Mietdauer 20 Jahre beträgt und um weitere 20 Jahre verlängert werden kann, wenn erst eine Bestattung im betroffenen Urnenhaingrab stattgefunden hat.

Bei einer zweiten Belegung wird die Belegung maximal so lange verlängert, dass die Grabesruhe abgedeckt werden kann.

Mehr zum Thema:

Engelberg