Wie die Gemeinde Stäfa berichtet, wurde die Klärgebühr 2022 auf 131 Prozent des Wasserzinses und die Grundgebühr auf 14.15 Franken pro Monat festgesetzt.
Gemeindehaus Stäfa im Kanton Zürich.
Gemeindehaus Stäfa im Kanton Zürich. - Nau.ch / Simone Imhof

Der Gemeinderat von Stäfa hat mit Beschluss vom 21. September 2021 die Klärgebühr für die Periode vom 1. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022 auf 131 Porzent des Wasserzinses und die Grundgebühr unter Einschluss der Änderungen im Gewässerschutzgesetz zur Verminderung der Mikroverunreinigungen auf Fr. 14.15 pro Monat festgesetzt.

Bei diesem Klärgebührenansatz ergeben sich folgende Beträge, exklusiv Mehrwertsteuer: Klärgebühr pro Kubikmeter Wasserbezug 2.75 Franken, Vorjahr 2.75 Franken; Grundgebühr pro Monat 14.15 Franken, Vorjahr 14.15 Franken.

Die Akten zu diesem Beschluss liegen während der Rekursfrist in der Gemeindevewaltung, Bauabteilung, während den üblichen Geschäftszeiten zur Einsicht auf. Gegen diesen Beschluss kann innert dreissig Tagen, von der Zustellung an gerechnet, beim Bezirksrat Meilen schriftlich Rekurs erhoben werden.

Mehr zum Thema:

Mehrwertsteuer Franken