Nach knapp zehn Jahren schickt Oetwil am See seinen jetzigen Internetauftritt in den digitalen Ruhestand. Die neue Homepage soll Anfang 2022 online gehen.
Notebook
Internet (Symbolbild) - rawpixel/pixabay

Wie die Gemeinde Oetwil am See mitteilt, wurde ihre Homepage im Jahr 2011 zum letzten Mal neu programmiert. Seither sind nur geringfügige Anpassungen vorgenommen worden.

Die Darstellung der Homepage ist veraltet und die Administrierung ist sehr aufwendig. Hinzu kommt, dass die Homepage auf den Smartphones und Tablets nur in geringem Umfang dargestellt werden kann, was die Nutzbarkeit in hohem Masse einschränkt.

Ebenfalls ins Gewicht fällt, dass mit der heute im Einsatz stehenden Homepage die adäquate Information der Bevölkerung und die künftig obligatorisch zu veröffentlichende kommunale Rechtssammlung aufgrund der benutzerunfreundlichen Handhabung nur unter erschwerten Bedingungen erfolgen können.

30'000.00 Franken für neue Homepage bewilligt

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause den budgetierten Betrag von Fr. 30'000.00 für die Totalerneuerung bzw. den Ersatz der bisherigen Homepage bewilligt und das Ressort Präsidiales mit der Umsetzung beauftragt. Ziel ist es, die neue Homepage im ersten Quartal des Jahres 2022 online schalten zu können.

Mehr zum Thema:

Franken