Die Ursache für die Eintrübung des Wassers im Steinbrüchel konnte zwischenzeitlich weiter abgeklärt werden.
Trinkwasser
Trinkwasser. - Keystone

Die Abklärungen zeigten auf, dass bei Bauarbeiten im Quartier vermutlich Fremdstoffe und Luft ins Leitungsnetz gelangen konnten. Dies führte dazu, dass das Wasser eine entsprechende Eintrübung aufwies. Sämtliche Proben wurden analytisch angeschaut und bewertet.

Dank der raschen Reaktion und dem direkten umfangreichen spülen der betroffenen Leitungen, gehen wir nicht davon aus, dass eine gesundheitliche Gefährdung bestanden hat. Das Wasser war jederzeit mikrobiologisch einwandfrei.

Mehr zum Thema:

Wasser