Am Dienstagmorgen, 18. Mai, hat sich in Samedan GR ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle ereignet. Ein Arbeiter wurde dabei schwer am Kopf verletzt.
In Samedan hat sich ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle ereignet. - Kantgonspolizei Graubünden

Auf der Baustelle in Promulins luden Arbeiter kurz vor 8 Uhr mit einem Kran Holzmodule von einem Lastwagen ab. An einem der Module blieb ein Vierkantholz, welches die Lastwagenbrücke während des Transports schützt, haften.

Das Vierkantholz löste sich aus einer Höhe von sieben Metern und traf den 40-jährigen Lastwagenchauffeur, der sich neben dem Fahrzeug befand, am Kopf. Ein Ambulanzteam der Rettung Oberengadin versorgte den Schwerverletzten notfallmedizinisch.

Mit der Rega wurde er ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überführt. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab.

Mehr zum Thema:

Rega