Wie die Stadt St.Gallen angibt, startet am 29. August 2022 die zweite Auflage von «Sankt Pedalo». Die Betriebe erhalten für ein Jahr ein E-Cargobike zum Test.
Der Kornhausplatz in St. Gallen.
Der Kornhausplatz in St. Gallen. - Nau.ch / Simone Imhof

Am 29. August startet die zweite Auflage von «Sankt Pedalo – E-Cargobikes für Unternehmen». Zwölf St.Galler Firmen und Organisationen testen während eines Jahres kostenlos ein E-Cargobike und setzen auf umweltfreundliche Mobilität.

Das Projekt «Sankt Pedalo» hat die Stadt St.Gallen im Rahmen des Energiekonzepts 2050 initiiert. Die Betriebe haben ein für sie passendes E-Cargobike ausgewählt und erhalten dieses am 29. August durch Stadtrat Peter Jans überreicht.

Lastenfahrräder wurde mit dem Logo der Firmen versehen

Elektrisch angetriebene Lastenfahrräder oder E-Cargobikes eignen sich ideal für den Waren- oder Materialtransport. Je nach Modell können sie eine Nutzlast von bis zu 150 Kilogramm aufnehmen.

Die Auswahl der Fahrzeuge wurde auf den Einsatzzweck und die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt und mit ihrem Logo gebrandet. Der Start des einjährigen Testbetriebes erfolgt mit der Übergabe der Fahrzeuge durch Stadtrat Peter Jans.

Die teilnehmenden Betriebe sammeln Erfahrungen, erheben Daten zum Einsatz im Alltag und können die Fahrzeuge anschliessend mit einem Rabatt von 30 Prozent auf den Kaufpreis erwerben.

Firmen setzen auf umweltfreundliche Mobilität

Der Einsatz von E-Cargobikes als Transport- und Firmenfahrzeug ist vielfältig. Dies zeigt die Breite der Branchen und Bereiche, in denen die teilnehmenden Betriebe tätig sind:

Mit dabei sind ein Blumengeschäft, eine Schreinerei, eine Illustrationsfirma, ein Kulturzentrum, eine Stiftung für Menschen mit Autismus und eine Elektroinstallateurfirma.

Weiter testen ein Lebensmittellieferdienst, eine Werbetechnikfirma, ein Pulverbeschichtungsbetrieb, eine Tourismusorganisation, eine Distributionsfirma im Kulturbereich sowie eine Aufzugsfirma ein E-Cargobike.

E-Cargobikes sind ökologisch unterwegs

Die Betriebe nutzen die «Sankt Pedalos» für Liefer- und Transportfahrten und zeigen, dass ein E-Cargobike eine effiziente und umweltfreundliche Variante der Firmenmobilität ist.

E-Cargobikes sind effizient, kostengünstig und ökologisch unterwegs und leisten so einen Beitrag zu einer nachhaltigen und innovativen städtischen Mobilität.

Ein Ziel des Energiekonzepts 2050 ist die Förderung der Elektromobilität und des Veloverkehrs. Firmen und Organisationen mit Sitz in der Stadt St.Gallen erhalten deshalb auch Förderbeiträge für E-Cargobikes aus dem Energiefonds.

Mehr zum Thema:

E-Mobilität Daten