Zwischen Samstag und Sonntag, 1. August, hat die Kantonspolizei St. Gallen sieben fahrunfähige oder alkoholisierte Verkehrsteilnehmende zur Anzeige gebracht.
Kantonspolizei St. Gallen
Symbolbild - Kantonspolizei St. Gallen

Einer Personen wurde der Führausweis auf der Stelle abgenommen. Einer weiteren Person wurde der Führerausweis für die Schweiz aberkannt.

Eine Person musste eine Blut- und Urinprobe abgeben.

- Samstag, 21:10 Uhr, St. Margrethen, 29-jähriger Autofahrer, als fahrunfähig eingestuft, Blut- und Urinprobe sowie Führerausweis abgenommen

- Samstag, 21:14 Uhr, Kaltbrunn, 29-jährige Autofahrerin, unter Alkoholeinfluss, Weiterfahrt untersagt

- Samstag, 21:15 Uhr, Haag, 34-jähriger Autofahrer, unter Alkoholeinfluss, beweissichere Atemalkoholprobe zeigte einen positiven Wert an, Führerausweis für die Schweiz aberkannt

- Samstag, 21:14 Uhr, Schmerikon, 43-jährige Autofahrerin, unter Alkoholeinfluss, Weiterfahrt untersagt

- Sonntag, 2 Uhr, Gossau, 26-jähriger Autofahrer, unter Alkoholeinfluss, Weiterfahrt untersagt

- Sonntag, 02:50 Uhr, Gossau, 27-jähriger Autofahrer, unter Alkoholeinfluss, Weiterfahrt untersagt

Die Autofahrer/-innen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen zur Anzeige gebracht.

Mehr zum Thema:

1. August