Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen, 7. Januar, hat die Kantonspolizei St. Gallen bei Kontrollen drei fahrunfähige Verkehrsteilnehmende angehalten.
Kantonspolizei St. Gallen
Kantonspolizei St. Gallen - Kantonspolizei St. Gallen

In Buchs kontrollierte die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstagnachmittag kurz vor 15.00 Uhr einen 58-jährigen Autofahrer. Dieser war vorgängig anderen Verkehrsteilnehmenden auf der Autobahn A13 aufgefallen, weil er rechts überholt hatte.

Die durchgeführte Atemalkoholmessung zeigte einen positiven Wert an. Dem Autofahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. In Staad wurde kurz nach 23.00 Uhr ein 56-jähriger Autofahrer kontrolliert.

Die durchgeführte beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.79 mg/l. Dem Mann wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

In Rorschach kontrollierte die Kantonspolizei St. Gallen kurz nach 01.30 Uhr am Freitagmorgen eine 32-jährige Autofahrerin. Die durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen positiven Wert. Die Weiterfahrt wurde der Autofahrerin untersagt.

Mehr zum Thema:

Autobahn A13