Wie die Gemeinde Wimmis informiert, wurde eine Erhöhung des Stellenetats für das Gemeindepersonal zum Erhalt der Dienstleistungsqualität genehmigt.
Die Gemeindeverwaltung von Wimmis. Vorne die Lesebank von Wimmis Tourismus.
Die Gemeindeverwaltung von Wimmis. Vorne die Lesebank von Wimmis Tourismus. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Der Personalbedarf bei der Gemeinde Wimmis nimmt aus verschiedenen Gründen laufend zu. So hat die Gemeinde in den letzten Jahren neue Aufgaben übernommen, und die Einwohnerzahl ist spürbar gestiegen. Immer mehr und komplexere Vorgaben für die Gemeinden wirken sich ebenfalls aus, genauso wie die zunehmende Erwartungshaltung verschiedener Anspruchsgruppen.

Um die Dienstleistungsqualität halten zu können, hat der Gemeinderat eine Erhöhung des Stellenetats für das Gemeindepersonal von 1400 Prozent auf neu 1500 Prozent beantragt. Diese Massnahme war unbestritten und wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.

Mehr zum Thema:

Wimmis