Die Gemeinde Gerlafingen hat ihren Auftritt im Internet überarbeitet und modernisiert.
Gerlafingen
Gerlafingen Screenshot. - Gerlafingen

Besonders augenfällig bei gerlafingen.ch: die vielen Fotos, welche die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gerlafinger Fotowettbewerbs beigesteuert haben.

Die neue Website der Einwohnergemeinde kommt mit einer klaren grafischen Gestaltung und einer intuitiven Menüführung aufgeräumt daher. Und dank den oft gesuchten Stichworten, häufig gestellten Fragen und deren Antworten sowie der prominent platzierten Suchfunktion finden die Nutzerinnen und Nutzer, was sie wollen: ob die Öffnungszeiten und die Dienstleistungen der Verwaltung, den Entsorgungskalender, die Reservation der Gemeinde-Tageskarten, die Neuigkeiten oder die Termine der nächsten Gemeindeversammlung und Gemeinderatssitzungen. gerlafingen.ch ist überdies technisch auf dem neuesten Stand, die Website wird auf dem Desktop-Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone gleichermassen optimiert dargestellt.

In den neuen Menüs „Leben“ und „Wirtschaft und Gewerbe“ finden Interessierte nun an einem Ort, was die Gemeinde lebenswert macht: das facettenreiche Vereinsleben, das vielfältige Angebot für Familien, die Naherholungsgebiete, Restaurants, das Schwimmbad und Minigolf Eichholz, die Läden und Dienstleistungsbetriebe, Dorfzeitung, der digitale Dorfplatz „Crossiety“, die Schulen, gute Anbindung ans ÖV-Netz sowie an die Autobahn A1 und so weiter und so fort.

Ebenso erfreulich: Viele Bilder der neuen Web haben nebst dem einheimischen Fotografen Bernhard Strahm, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Gerlafinger Fotowettbewerbs beigesteuert, der jüngst zu Ende ging. Allein deswegen lohnt sich ein Blick auf www.gerlafingen.ch.

Mehr zum Thema:

Internet Smartphone Computer Dienstleistungen A1 Autobahn