Wie die Gemeinde Solothurn angibt, macht die Feuerwehr während des Samstagmarktes am 28. Mai 2022 eine Testfahrt zur Prüfung der Sicherheit in der Altstadt.
Blick in die Hauptgasse von Solothurn, wo reges Markttreiben herrscht.
Blick in die Hauptgasse von Solothurn, wo reges Markttreiben herrscht. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Der kürzliche Häuserbrand auf dem Riedholzplatz hat den Grossbrand von 2011 in der Solothurner Altstadt in Erinnerung gerufen. Um die Sicherheit bei einem Brandfall in der Innenstadt auch während der Anlässe wie der Wochenmärkte gewährleisten zu können, macht die Feuerwehr eine Testfahrt mit einem Einsatzfahrzeug.

In Absprache mit der Interessengemeinschaft Märet und der Stadtpolizei wird die Feuerwehr während des Samstagsmarktes am 28. Mai 2022 den Markt zwischen 8.30 und 9.45 Uhr vom Bieltor bis zum Kronenplatz durchfahren.

Damit sollen einerseits Sicherheitsprobleme wie Engpässe erkannt und beseitigt werden. Anderseits soll das Verständnis gefördert werden, dass unter dem Aspekt der Sicherheit nicht überall Stände bewilligt werden können oder Stände möglicherweise verschoben werden müssen.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Solothurn