Wie die Gemeinde Tenniken informiert, erfolgt eine Schwarzräumung durch den Winterdienst nur an exponierten Stellen; ausgesetzt ist sie auf dem Schlittelweg.
Blick auf den Dorfkern Tenniken.
Blick auf den Dorfkern Tenniken. - Nau.ch / Werner Rolli
Ad

Eine Schwarzräumung erfolgt nur an ganz exponierten Stellen und bei extremen Wetterverhältnissen.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Fahrzeuge den Witterungsbedingungen entsprechend auszurüsten und die Fahrweise den Strassenverhältnissen anzupassen.

Ausserdem werden Einwohner ersucht, keine Fahrzeuge auf den Strassen zu parkieren.

Für allfällige Schäden an Fahrzeugen, die auf Strassen parkiert sind, wird jegliche Haftung abgelehnt.

Der «Levat», Rosenboden-Zelgli ist auch dieses JahrSchlittelweg

Der Weg im «Levat», Rosenboden-Zelgli, ist auch im bevorstehenden Winter als offizieller Schlittelweg vorgesehen.

Auf diesem Wegabschnitt wird daher keine Schneeräumung erfolgen.

Um das Gefahrenpotenzial zu minimieren, wird dieser Wegabschnitt zudem temporär mit einem Fahrverbot belegt.

Die Benützung des Schlittelweges erfolgt auf eigenes Risiko

Die Benützung des Schlittelweges ist wetterabhängig, und er wird nur bei genügend Schnee geöffnet und den Schlittlern zur Benützung freigegeben.

Um Unfälle zu vermeiden, werden Schlittler gebeten, aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Die Benützung des Schlittelweges erfolgt auf eigenes Risiko. Die Gemeinde Tenniken lehnt jegliche Haftung für Unfälle im Zusammenhang mit dem Schlittelweg im «Levat» ab.

Mehr zum Thema:

Tenniken