Am Freitagabend, 1. Oktober, ereignete sich im Dorf Flamatt in der Gemeinde Wünnewil-Flamatt FR ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.
Unfall
Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und kam 80 Meter weiter, auf dem Dach liegend, zum Stillstand. - Kantonspolizei Freiburg

Am Abend des Freitags, um 19.30 Uhr, fuhr eine 27-jährige Automobilistin in Flamatt FR, auf der Bernstrasse, von der Autobahnausfahrt in Richtung Dorfzentrum. Beim Linksabbiegen zu einem Grundstück übersah sie ein Fahrzeug, welches in entgegengesetzter Richtung fuhr.

Folglich kam es zur Kollision zwischen den linken Fronten beider Fahrzeuge. Das entgegenfahrende Fahrzeug, welches durch einen 24-jährigen Automobilisten gelenkt wurde, überschlug sich nach der Kollision mehrmals und kam schlussendlich 80 Meter weiter, auf dem Dach liegend, zum Stillstand.

Beide Lenker sowie die Beifahrerin des erstgenannten Fahrzeugs wurden bei diesem Unfall verletzt und mit Ambulanzen in Spitäler überführt.

Die Feuerwehren untere Sense und die Stützpunktfeuerwehr Düdingen wurden für die Reinigung der Strasse aufgeboten. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall