Nach fast einem Monat ohne Meisterschaftsspiel starten die Power Cats morgen mit einem Auswärtsspiel gegen den VBC Cheseaux ins neue Jahr.
Volley
Volleyball (Symbolbild) - Keystone

Das erste Meisterschaftsspiel im 2021 wird von allen schon mit viel Spannung erwartet. In der Vorrunde gewannen die Power Cats im Leimacker mit 3:1. Ausser im ersten Satz (25:12) war der Spielverlauf immer sehr eng (23:25;25:20;25:23).

Morgen wird das Waadtländer Team um die ex Düdingerin Inès Granvorka zudem mit einem neuen Trumpf aufwarten: Im letzten Spiel vor den Weihnachtsferien lief im Team von Cheseaux mit Nikki Taylor (USA, 25, 194cm) eine neue Ausländerin auf. Nikki war die letzten 14 Monate beim Deutschen Team «Rote Raben Vilsbiburg» engagiert.

Auch auf Seite der Düdingerinnen gibt es verschiedene Neuigkeiten: Die mit Corona infizierte Spielerin des Düdinger Teams hat sich über die Festtage gut erholt. Leider gibt es im neuen Jahr aber nicht nur «good news»:  Unser Mobiliar Top Scorerin Trine Kjelstrup verletzte sich und wird den Power Cats mindestens 2 Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Verschobene Meisterschaftsspiele 

Für die im Dezember 2020 wegen Corona-Fällen verschobenen Spiele gegen Volley Lugano und Kanti Schaffhausen konnten neue Spieldaten gefunden werden. Da die Qualifikationsrunde bis am Samstag, 6. Februar, abgeschlossen sein muss, wird der Spielplan der Power Cats in den kommenden Wochen sehr gedrängt sein:

SA 09. Januar 17:30 VBC Cheseaux - Volley Düdingen

SA 16. Januar17:30 VFM - Volley Düdingen

SO 17. Januar 16:30 CH CUP: Volley Düdingen - Sm'Aesch Pfeffingen

FR 22. Januar 20:00 Volley Düdingen - VC Kanti Schaffhausen

SO 24. Januar 16:30 Volley Düdingen - Raiffeisen Volley Toggenburg

SA 30. Januar 14:30 Volley Lugano - Volley Düdingen

MI 03. Februar 20:00 Volley Düdingen - Volley Lugano

SA 06. Februar 17:30 Volley Düdingen - Sm`Aesch Pfeffingen

Mobiliar Volleyball Cup

Bedingt durch Corona wurde entschieden, dass der Mobiliar Volleyball Cup nur unter den NLA Teams ausgetragen wird. Um die Spiele einfacher zu planen, wurden gleich alle Spielrunden bis ins Finale ausgelost.

Im ersten Spiel (1/8 Final) treffen die Power Cats auf den aktuellen Supercup Sieger und Tabellenleader Sm’Aesch Pfeffingen. Das Spiel findet am Sonntag, 17. Januar um 16:30 Uhr im Leimacker statt.

Mehr zum Thema:

Mobiliar Coronavirus Raiffeisen