Der Kanton lehnt mit 51.38% die Vorlage ab. Ja-Mehrheiten gab es in der Höfe, in Altendorf sowie in Ingebohl und Gersau.
Aussicht über Schwyz - Schwyz
Aussicht über Schwyz - Schwyz - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Der Kanton Schwyz lehnt mit 51% Nein-Stimmen die Covid-Vorlage knapp ab. Im Sommer lehnten noch fast 60% die Vorlage ab.

Das sind 40`447 Nein-Stimmen, welche 38`586 Ja-Stimmen gegenüberstehen. Das teilt der Kanton auf seiner Webseite mit. Auch die grössten Gemeinden Schwyz und Einsiedeln schickten die Vorlage bachab.

Mit über 84% wurde die Vorlage am deutlichsten von der Gemeinde Illgau abgelehnt.

Teils klare Ja-Mehrheiten gab es in den See-Gemeinden Küssnacht, Gersau, Ingenbohl wie auch in der Höfe und in Altendorf.

Mehr zum Thema:

Einsiedeln Abstimmung Covid-19-Gesetz Gesetz