Die Gemeindeversammlung genehmigte den Austritt der Gemeinde Riggisberg aus dem Begräbnisgemeindeverband Thurnen per 31. Dezember 2022.
Schloss - Riggisberg
Schloss - Riggisberg - Nau

Der Begräbnisgemeindeverband Thurnen (vorher Begräbnisverband Kirchenthurnen – Burgistein) will sich auflösen. An diesem Gemeindeverband sind die Gemeinden Burgistein, Kaufdorf, Thurnen und bisher Rümligen angeschlossen. Der Begräbnisverband betreut heute die Friedhöfe Thurnen und Burgistein. Der Gemeinderat will sich der Nachfolgeorganisation nicht mehr anschliessen.

Dies aus folgenden Überlegungen: Grundsätzlich ist es nicht nötig, dass sich Riggisberg an den beiden Friedhöfen Kirchenthurnen und Burgistein beteiligt. Riggisberg führt selber einen Friedhof. Der Beitritt zum geplanten Sitzgemeindemodell mit der Beteiligung an zwei weiteren Friedhöfen für gut 400 Einwohner beziehungsweise rund zwei bis drei Todesfällen pro Jahr erscheint unverhältnismässig.

Bei einem Austritt könnten Rümliger weiterhin zu den gleichen Konditionen wie die Riggisberger auf dem Friedhof Riggisberg bestattet werden. Dieser Punkt wurde bereits mit der Änderung des Friedhof- und Bestattungsreglements der Gemeinde Riggisberg (Beschluss Gemeindeversammlung vom 21. Juni 2021) festgelegt. Die Gemeindeversammlung genehmigte den Austritt der Gemeinde Riggisberg aus dem Begräbnisgemeindeverband Thurnen per 31. Dezember 2022.

Mehr zum Thema:

Burgistein Rümligen Riggisberg