Am Mittwoch, 23. Februar 2022, hat es in einem Garagenbetrieb in Helgisried-Rohrbach BE gebrannt. Es wurde niemand verletzt.
feuerwehr bern
Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolbild) - Keystone

Die Kantonspolizei Bern erhielt am Mittwoch, 23. Februar 2022, um 17.35 Uhr die Meldung, dass in einem Garagenbetrieb an der Eichmattstrasse in Helgisried-Rohrbach (Gemeinde Rüeggisberg) ein Feuer ausgebrochen sei.

Dies führte zu einer starken und weit sichtbaren Rauchentwicklung. Die 79 ausgerückten Angehörigen der Feuerwehren Rüeggisberg, Riggisberg und Belp sowie der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern konnten den Brand unter Kontrolle bringen und löschen.

Eine vorübergehende Wohnlösung gefunden

Zwei Personen wurden wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung vor Ort von einem Ambulanzteam kontrolliert. Verletzt wurde niemand. Am Gebäude entstand grosser Sachschaden.

Für die Bewohner der Wohnungen im Obergeschoss des Gebäudes wurde mithilfe der Gemeinde eine vorübergehende Wohnlösung gefunden. Für die Löscharbeiten war die Eichmattstrasse während mehreren Stunden gesperrt.

Aus Sicherheitsgründen wurde in der Folge eine Brandwache gestellt. Die Ursache des Brandes sowie die Höhe des Sachschadens sind Gegenstand aufgenommener Ermittlungen

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Rüeggisberg Sachschaden Riggisberg Feuer