Wie die Gemeinde Schlieren informiert, konnte das neue Garderobengebäude der Sportanlagen Im Rohr am 1. Oktober 2021 eingeweiht und in Betrieb genommen werden.
Schlieren Landschaft Stadt Gebäude - Schlieren
Schlieren Landschaft Stadt Gebäude - Schlieren - Keystone

Knapp sieben Monate nach dem Spatenstich vom 5. März 2021 konnte das neue Garderobengebäude auf der Sportanlage Im Rohr am 1. Oktober 2021 eingeweiht und anschliessend in Betrieb genommen werden.

Es herrschte Zufriedenheit an der Feier, an der Stadt- und Gemeinderatsmitglieder, Vertreter des Fussballclubs Schlieren und beteiligte Gewerbetreibende teilnahmen. Die Zufriedenheit war einerseits dem gelungenen Projekt geschuldet, andererseits konnte Stadträtin Manuela Stiefel vermelden, dass – auch dank einem Beitrag von 390'000 Franken aus dem kantonalen Sportfonds – die Kosten wohl deutlich unter den veranschlagten 4.3 Millionen Franken bleiben würden.

Worte des Dankes für die Unterstützer

Viele Worte des Dankes wurden an der Einweihung ausgesprochen. Die Co-Präsidenten des FC Schlieren, Stefan Bolliger und Marco Seifriz, dankten dem Stadt- und Gemeinderat, besonders auch den Schlieremer Stimmbürgern für diese so wichtige Unterstützung. Reinhard Rusch, Leiter Holzbau der federführenden Baltensperger AG, blickte zurück auf eine ungewöhnliche und herausfordernde Produktion.

Am darauffolgenden Heimspiel-Wochenende konnten die zahlreichen Fussballer die modernen Garderoben in Beschlag nehmen. Sie zeigten sich begeistert von diesem zweckmässigen und grosszügigen Gebäude.

Mehr zum Thema:

Franken