Am Samstag, 18. September 2021, hat das kantonale Impfmobil mit grossem Erfolg in Urdorf Halt gemacht.
influenza grippewelle
Eine junge Frau bekommt eine Impfung. (Symbolbild) - dpa

Wie die Gemeinde Urdorf berichtet, hat am Samstag, 18. September 2021 das kantonale Impfmobil in Urdorf Halt gemacht. Mit grossem Erfolg.

Am spätsommerlichen und entsprechend warmen Samstag, haben sich gemäss ersten Angaben rund 310 Personen gegen das Coronavirus impfen lassen. Der Halt in Urdorf darf entsprechend als Erfolg gewertet werden.

Aufgrund des hohen Andranges ist es zu Wartezeiten gekommen. Mit Sonnenschirmen, Sitzgelegenheiten, Wasser und Traubenzucker wurde die Wartezeit so erträglich wie möglich gestaltet.

Zweitimpfung Mitte Oktober 2021

Der Einsatz des Impfmobiles, welcher von 8 bis 16 Uhr dauerte, verlief bis auf zwei medizinische Zwischenfälle sehr erfreulich ab. Auslöser für den Einsatz von zwei Rettungswagen, zur Sicherheit der Betroffenen, waren ein Bienenstich mit allergischer Reaktion sowie ein weiteres medizinisches Problem.

Für die Zweitimpfungen wird das Impfmobil am Samstag, 16. Oktober 2021 nochmals nach Urdorf zurückkehren.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Wasser